Tajik Rallye ... endlich geht es los

Tag 1 - Für uns beginnt Tag 1 ja eigentlich schon am 1.9. Weil wir die Anreise zum Start sonst nicht geschafft hätten.

"Basti" und "Mupfel" werden noch ein letztes mal Gewaschen.

Unser Start ist also im 12 Uhr Heute in Rhüden. Viele waren dabei um uns zu verabschieden. Wir waren echt gerührt und wollten nicht nochmal jeden einzeln drücken. Also machten wir die Abfahrt so kurz es ging.

Das Team "Südheide" aus Braunschweig begleitet uns. Die Reise nach München läuft problemlos, zieht sich aber dann doch etwas hin.

Wir kommen gegen 19 Uhr an und fahren mit Team Südheide auf den Parkplatz in Hohentann. Zu unserer Verwunderung als Erste auf dem gesamten Hof.

Wir lernen endlich den Veranstalter Borris und sein Team kennen, bauen die Zelte im Park auf und gehen in die Gastwirtschaft zum gemeinsamen Essen.

Später kommen noch 2 Typen aus Köln dazu und ein Teilnehmer vom letzten Jahr. Wolfgang ist der Härteste und absolut sympathisch. Eine Story nach der Anderen haut er raus und bleibt unser Liebling.

Nach dem Essen bestellt Borris eine Runde nach der Anderen mit Obstler. Wie sollte es sein, auch wir geben noch welche aus und nach Schließung der Wirtschaft ziehen alle noch eine Flasche Osborne am Auto weg.

Harter Einstand aber absolut Klasse. Borris wird nach Hause gestützt und wir legen uns auch hin.

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

Stichworte: Tajik Tadschikistan Rally Rallye Harzer Team Neck Leg break Paule Marv Marvin Kai Niepel Seesen Rhüden Rallyteam Rallyeteam Tadschikistan Taschikistan Taschickistan Taschick Taschik Tadschik Tajikistan Rally-Team Rallye-Team Kasachstan Ksaztan Himalaja Himalaya textil ONE

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now